Innsbruck
Gumppstraße

Innsbruck
Gumppstraße

TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1030

Die NEUE HEIMAT TIROL errichtete in Innsbruck, Gumppstraße 49 a und 49 b, im Innenhof der NHT eine Wohnanlage mit 32 Mietwohnungen sowie eine Kinderkrippe und eine Wohngemeinschaft für Jugendliche. Die NHT hat rund 8,75 Mio. Euro investiert. 

Details:

  • 32 Mietwohnungen
  • eine Kinderkrippe
  • eine Wohngemeinschaft für Jugendliche
  • 150 Tiefgaragenstellplätze
  • Passivhausstandard mit Komfortlüftung
  • Großzügige Grünfläche mit Kinderspielplatz

Beschreibung:

Die Entwürfe stammen vom Innsbrucker Architekten DI Manfred Gsottbauer als Sieger eines Architekturwettbewerbs. Die 32 Mietwohnungen verteilen sich auf zwei Solitärbauten. Im Erdgeschoß ist eine private Kinderkrippe untergebracht, eine Wohneinheit wird als betreute WG für Jugendliche zur Verfügung gestellt. 

Die Bauausfertigung erfolgte im bewährten, barrierefreien NHT-Passivhausstandard mit serienmäßiger Komfortlüftung in den Wohnungen. Eine Photovoltaikanlage am Dach produziert den Strom für die Warmwasserboiler. 

Übergebene Wohnbauprojekte

Innsbruck - Gumppstraße

TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1031
Baubeginn

Sommer 2017

Übergabe

Dezember 2018

Innsbruck
Gumppstraße

Baubeginn: Sommer 2017
Übergabe: Dezember 2018


Gumppstraße 49 a/b
6020 Innsbruck