08.09.2020

Spatenstich in Wörgl

Start für nächsten Abschnitt in Wörgler Südtiroler-Siedlung

WÖRGL (08.09.2020). Über 60 Mio. Euro investiert die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) in die Entwicklung eines neuen Wohnquartiers am Areal der alten Südtiroler Siedlung. Es handelt sich dabei um das derzeit größte Wohnbauprojekt im Tiroler Unterland. Insgesamt sind ca. 390 neue Wohnungen geplant. Kürzlich erfolgte der Startschuss für den nächsten Bauabschnitt.

Direkt anschließend an den bereits im Frühjahr fertiggestellten Neubau in der Josef Steinbacher-Straße wird ein L-förmiger Baukörper mit 46 Mietwohnungen errichtet. Die neuen Wohnungen verfügen über einen modernen Ausstattungsstandard mit Komfortlüftung sowie überdachten Balkonen. Die NHT investiert in diesen Abschnitt knapp neun Mio. Euro. Auch eine Tiefgarage sowie ein großzügiger Sportplatz sind vorgesehen.

390 Wohnungen bis 2030

„Die Rückmeldungen der Mieterinnen und Mieter in den bereits übergebenen Wohnungen sind ausnahmslos positiv“, berichtet NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner: „Jetzt kann den Bewohnern der Abriss der alten Siedlung nicht schnell genug gehen. Nach Fertigstellung der aktuellen Baustelle bis zum Sommer 2021 wollen wir unmittelbar mit dem nächsten Abschnitt beginnen.“ Die Gesamtfertigstellung ist bis 2030 geplant.

Für Bürgermeisterin Hedi Wechner steht fest: „Das neue NHT-Projekt ist eine deutliche Aufwertung für unsere Stadt und ermöglicht den Menschen leistbares Wohnen in Zentrumsnähe.“ Die Pläne für das neue Stadtviertel stammen vom Innsbrucker Architekten Hanno Vogl-Fernheim, der im Rahmen eines Wettbewerbs den Zuschlag erhalten hat. Die Bauausführung erfolgt im NHT-Passivhausstandard.

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Vandory):
01: Baustart für weitere 46 neue Wohnungen in Wörgl mit (v.li.) NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Landtagsabgeordneter Barbara Schwaighofer, Bürgermeisterin Hedi Wechner, Architekt Hanno Vogl-Fernheim und Wohnungsreferent Christian Kovacevic.
02: Im Zuge des Spatenstichs wurde auch eine Skulptur der Südtiroler Künstlerin Claudia Barcheri enthüllt. 

  • Teilen: