09.10.2018

Spatenstich in Götzens

Spatenstich für leistbares Wohnen in Götzens

GÖTZENS (09.10.2018). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in Götzens in zentraler Lage eine moderne Wohnanlage mit elf Mietwohnungen inklusive Tiefgarage. Kürzlich ist dazu der Spatenstich erfolgt, die Fertigstellung ist bis zum Herbst 2019 geplant. Die NHT investiert rund 2,5 Mio. Euro für leistbares Wohnen in Götzens. 

Fertigstellung bis Herbst 2019

„Auch im Mittelgebirge rund um Innsbruck können wir durch die gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden immer wieder Wohnprojekte zu leistbaren Preisen umsetzen. Erst heuer haben wir 24 Wohnungen in Sistrans fertiggestellt und übergeben“, weiß NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. 

Bürgermeister Josef Singer ergänzt: „Die neue, moderne Wohnanlage besticht durch eine hohe Wohnqualität zu leistbaren Preisen. Das Interesse ist sehr groß, wir haben bereits sehr viele Anfragen.“ Das Vergaberecht liegt bei der Gemeinde. Das Innsbrucker Büro pendlarchitects zeichnet für die Pläne verantwortlich. 
Die als Passivhaus konzipierte Anlage besteht aus einem kompakten Baukörper mit drei Wohnebenen sowie einer Tiefgarage mit 13 Abstellplätzen. Sämtliche Wohneinheiten verfügen über eine Fußbodenheizung und einen Balkon bzw. eine Terrasse mit Gartenanteil. Auch ein Kinderspielplatz ist vorgesehen. Die serienmäßige Komfortlüftung sorgt für ein angenehmes Wohnraumklima.

Nachhaltiges Energiekonzept

Die Wärmeversorgung erfolgt umweltfreundlich über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zusätzlich wird am Dach eine Photovoltaikanlage zur Versorgung der Allgemeinflächen installiert.

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/frischauf-bild): Spatenstich für eine neue Wohnanlage in Götzens (von links): Bürgermeister Josef, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Landtagsabgeordnete Sophia Kircher. 

  • Teilen: