04.09.2020

Schlüsselübergabe in Volders

„Haus der Generationen“ in Volders übergeben

VOLDERS (04.09.2020). Die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) hat mitten im Dorfzentrum von Volders ein modernes Multifunktionsgebäude mit Kinderbetreuung, betreubaren Wohnungen sowie Räumlichkeiten für Vereine errichtet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 11,1 Mio. Euro. Diese Woche wurden nach 16 Monaten Bauzeit die Schlüssel übergeben, der offizielle Festakt zur Einweihung ist am 16. Oktober geplant.

NHT investiert 11,1 Mio. Euro

„Die NHT ist nicht nur der größte, gemeinnütziger Wohnbauträger in Tirol, sondern realisiert auch immer große Infrastrukturprojekte im Auftrag der Gemeinden“, berichtet NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner: „Das aktuelle Projekt in Volders ist absolut zukunftsweisend, indem gleich mehrere Generationen unter einem Dach ein neues Zuhause finden.“

„Die neue Infrastruktur bietet alle Vorteile an einem Ort und wird gemeinsam mit dem neu zu errichtenden Kinderspielplatz in unmittelbarer Nähe zu einer echten Aufwertung und Belebung des Ortszentrums beitragen“, ist auch Bürgermeister Maximilian Harb überzeugt. Die NHT hat das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Architektenbüro DIN A4 umgesetzt.

Das kompakte Gebäude wurde im Passivhausstandard errichtet. Im Erdgeschoß finden die hauseigene Küche und bis zu vier Kinderkrippengruppen sowie acht Kindergartengruppen im ersten Stock Platz. Im zweiten Stock wurden 13 Einheiten für betreubares Wohnen sowie Starterwohnungen für junge Familien errichtet. Die Miete für eine Zwei-Zimmerwohnung inklusive Betriebs- und Nebenkosten beträgt rund 396 Euro. Im Untergeschoß befinden sich die Vereinsräume und eine Tiefgarage mit 36 Stellplätzen.

Nachhaltiges Energiekonzept

Die Wärmeversorgung erfolgt über die lokale Fernwärmeschiene. Zusätzlich wurde eine Grundwasser-Wärmepumpe für die Kühlung des Kindergartens und der Kinderkrippe installiert. Eine Photovoltaikanlage am Dach dient zur Stromversorgung der Allgemeinflächen.

 

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Oss):

Alle unter einem Dach: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (3.v.re.) übergibt mit Bürgermeister Maximilian Harb (re.) und den Vizebürgermeistern Horst Wessiak (li.) und Peter Schwemberger die Schlüssel an Lena Kainz mit Tochter Lia und Richard Sponring.

  • Teilen: