24.01.2020

Schlüsselübergabe in Wörgl

Neue Südtiroler-Siedlung in Wörgl wächst weiter

WÖRGL (24.01.2020). Die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) errichtet bis 2030 für 60 Mio. Euro ein neues, modernes Wohnquartier am Areal der alten Südtiroler Siedlung. Am Freitag wurde ein weiterer Bauabschnitt abgeschlossen und zwölf Mietwohnungen samt Tiefgarage an die Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Insgesamt sind ca. 390 modernst ausgestattete und leistbare Wohnungen mit Kindergarten, Jugend- und Quartierstreff geplant. Aber auch sonst wird im Bezirk heuer kräftig gebaut.

1.000 neue Wohnungen im Bezirk

„Allein im Zuge der Modernisierung der alten Südtiroler Siedlung in Wörgl und Kufstein errichten wir in den nächsten Jahren über 1.000 neue Wohnungen im Bezirk Kufstein. Die Preise in unseren Anlagen liegen dabei bis zu 50 Prozent unter dem Marktschnitt“, berichtet NHT-Geschäftsführer Markus Pollo. So beträgt die Miete für eine neue Zwei-Zimmerwohnung mit Tiefgargenabstellplatz in der Josef Steinbacher-Straße 471 Euro inklusive Betriebs- und Nebenkosten.

Bürgermeisterin Hedi Wechner freut sich über den Baufortschritt am Areal der ehemaligen Südtiroler Siedlung: „Gemeinsam mit der NHT schaffen wir in zentraler Lage ein neues, attraktives Wohnquartier und Vorzeigeprojekt für unsere Smart City.“ Auch der zweite Abschnitt wurde in Passivhausbauweise für niedrige Energie- und Betriebskosten errichtet. Sämtliche Wohnungen verfügen über eine Wohnraumlüftung sowie großzügige, nach Südwesten ausgerichtete Balkone und Terrassen.

NHT setzt auf Passivhausqualität

Bereits im Frühjahr folgt der Spatenstich für weitere 45 Mietwohnungen am Standort. In der Marktgemeinde Brixlegg geht die Baustelle im Ortszentrum unterdessen ins Finale. Im April wird die neue Wohnanlage mit 35 Mietwohnungen und Räumlichkeiten für den Sozialsprengel übergeben. In Kundl errichtet die NHT derzeit eine Anlage mit 14 Einheiten für betreubares Wohnen. Die Fertigstellung ist im Mai geplant.

Insgesamt investiert die NHT im heurigen Jahr wieder rund 110 Mio. Euro in neue Projekte, davon fließen allein 13 Mio. Euro in den Bezirk Kufstein.

 

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Vandory):

Alles neu am Areal der ehemaligen Südtiroler Siedlung: NHT-Geschäftsführer Markus Pollo (li.) und Bürgermeisterin Hedi Wechner begrüßen Mieter Milan Juranovic im neuen Zuhause.