27.03.2020

Schlüsselübergabe in Unterperfuss

Neue NHT-Anlage in Unterperfuss bezogen

UNTERPERFUSS (27.03.2020). Ganz ohne feierliche Übergabe haben kürzlich die Wohnungseigentümer in Unterperfuss ihr neues Zuhause bezogen. „Auch wenn diese Übergabefeiern eine feste Tradition sind, verzichten wir in Zeiten wie diesen auf unnötige Menschenansammlungen und haben den Bewohnerinnen und Bewohnern die Wohnungsschlüssel über die Gemeinde übermittelt. Die Feier wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt“, versichert NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner.

Um 2,7 Mio. Euro hat die NHT in zentraler Lage eine Wohnanlage mit acht Eigentumswohnungen und 14 Tiefgaragenstellplätzen errichtet. „Die Wohnungen waren sofort vergeben“, weiß Bürgermeister Georg Hörtnagl: „Auch die gesamte Bauabwicklung durch die NHT war sehr professionell. Angesichts der großen Nachfrage werden wir auch zukünftig gemeinnützigen Wohnbau ermöglichen.“

Die Drei- und Vierzimmerwohnungen sind hochwertig ausgestattet mit Fußbodenheizung, Komfortlüftung und großzügigen Loggien und Dachterrassen. Die Pläne stammen vom Architekturbüro Baupuls in Inzing. Die komplette Anlage wurde im NHT-Passivhausstandard für niedrige Betriebskosten errichtet. Die Energieversorgung erfolgt über eine Luftwasserwärmepumpe.

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Frischauf):
Ein Jahr nach Spatenstich mit Bürgermeister Georg Hörtnagl, NHT-Projektleiter Elmar Draxl, Baumeister Patrick Weber (Baupuls), den beiden NHT-Prokuristen Engelbert Spiß und Daniel Köll sowie Elmar Leitner (Bodner Bau) konnten die Bewohner jetzt ins neue Zuhause einziehen.

  • Teilen: