21.08.2020

Nächster 5 Euro-Wohnbau in Baumkirchen übergeben

Nächster 5 Euro-Wohnbau in Baumkirchen übergeben

BAUMKIRCHEN (21.08.2020). Die NHT hat mit einem Pilotprojekt in Schwaz nicht nur das erste 5 Euro-Wohnprojekt Österreichs umgesetzt. Mit dem jetzt fertiggestellten Neubau in Baumkirchen setzt Tirols größter gemeinnütziger Bauträger einen nächsten Impuls für leistbares Wohnen in Tirol. In Haiming wird derzeit ein weiteres Projekt realisiert.

NHT als Vorreiter

„Wir sind derzeit mit zahlreichen interessierten Gemeinden in Gesprächen. Das Modell funktioniert“, berichtet NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner: „Bei unserem Pilotprojekt in Schwaz liegen wir aktuell bei einer Bruttomiete von 4,65 Euro/m². Eine Drei-Zimmerwohnung mit 73 m² kommt somit auf 339,45 Euro. Dieses Angebot ist unschlagbar.“

In Baumkirchen wurden 14 Mietwohnungen sowie zwei betreute Wohngruppen errichtet. Die Baukosten betragen rund 2,8 Mio. Euro. Die Wohnungen wurden seitens der Gemeinde vergeben und waren sofort vergriffen, weiß Bürgermeister Josef Schindl: „Die Nachfrage nach leistbarem Wohnraum ist vor allem für junge Familien eine große Herausforderung. Dieses Projekt ist ein wichtiger Impuls und strahlt über die Gemeindegrenzen hinaus.“

Vizebürgermeister Bernhard Derfeser ergänzt: „Bei der Schaffung von leistbarem Wohnraum müssen auch die Gemeinden neue Wege gehen. Das Konzept des 5 Euro-Wohnens hat uns überzeugt.“ Das Grundstück wurde von den Barmherzigen Schwestern in Zams über ein Braurecht zur Verfügung gestellt. Die Pläne für die kompakte Wohnanlage mit moderner Holzfassade stammen von Architekt Georg Driendl.

Hoher Wohnstandard

Die Wohneinheiten befinden sich in den beiden Obergeschoßen und verfügen mit Fußbodenheizung, Komfortlüftung und französischen Balkonen über einen hohen Wohnkomfort. Ebenerdig und mit direktem Zugang in den Garten sind die beiden Wohngruppen mit jeweils vier Zimmern sowie Gemeinschaftsküche, Pflegebad und Dienstzimmer situiert.

Erstmals getestet wurde dabei der Einsatz von Fertigbädern. NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner: „Diese kommen nach unseren Vorgaben fix fertig geliefert und müssen vor Ort nur mehr eingehoben werden. Wir sparen damit wertvolle Zeit und Kosten.“ Auch bei der Wärme- und Energieversorgung setzt die NHT auf Nachhaltigkeit mit einer Luftwasserwärmepumpe sowie einer PV-Anlage am Dach.

Die insgesamt 23 Autoabstellplätze sind rund um die Wohnanlage verteilt, es gibt keine Tiefgarage. 

 

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Vandory):

Wohnen um 5 Euro pro Quadratmeter in Baumkirchen (v.li.): NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Otto Flatscher (Leiter Wohnbauförderung, Land Tirol), Bürgermeister Josef Schindl und Landtagsabgeordneter Florian Riedl übergeben den Wohnungsschlüssel an Benjamin Eder und Vanessa Egger.

  • Teilen: