12.07.2018

Firstfest Rum - In der neuen Au

NHT-Großbaustelle in Rum schreitet zügig voran

RUM (12.07.2018). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in der Steinbockallee in Rum eine neue, moderne Wohnanlage mit insgesamt 64 leistbaren Mietwohnungen samt Parkdeck. Kürzlich wurde die Dachgleiche gefeiert. Die Fertigstellung ist bis Sommer 2019 geplant. Die NHT investiert neun Mio. Euro für leistbares Wohnen in der Marktgemeinde. 

Fertigstellung bis Sommer 2019

„Die Gemeinde stellt uns über ein Baurecht das Grundstück zur Verfügung. Dadurch können wir dieses Wohnprojekt am Stadtrand von Innsbruck und mit optimaler Anbindung an die Landeshauptstadt zu leistbaren Mietpreisen realisieren“, betont NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. 

Bürgermeister Edgar Kopp ergänzt: „Die große Nachfrage nach leistbaren Wohnungen im Ballungsraum spüren wir besonders. Mit diesem Projekt setzen wir einen wichtigen Impuls, von dem insbesondere junge Familien in der Gemeinde profitieren werden.“ 

Die Pläne stammen vom Innsbrucker Architekten Thomas Schnizer. Es werden drei Wohnhäuser mit 16, 20 und 28 Wohneinheiten errichtet. Die Wohnungen in Passivhausqualität weisen einen hohen Ausstattungsstandard mit großzügigen Terrassen bzw. Balkonen, elektrischen Sonnenschutz, Parkettboden und Komfortlüftung auf. 

Hohe Wohnqualität, günstige Mieten 

Die Bruttomiete für eine Drei-Zimmerwohnung wird nach Fertigstellung durchschnittlich bei rund 6,75 Euro pro Nutzquadratmeter liegen. Die Wohnungsvergabe liegt bei der Gemeinde. Acht Wohneinheiten werden speziell für altersgerechtes Wohnen adaptiert. 

Die Wohnanlage verfügt über 46 Autoabstellplätze in Form eines Parkdecks unter jedem Haus. 29 weitere Stellplätze sind in den Randzonen des Grundstücks vorgesehen. Die Energieversorgung erfolgt über die neue Fernwärmeschiene von IKB und TIGAS. Zusätzlich wird am Gebäudedach jeweils eine Photovoltaikanlage zur Versorgung der Allgemeinflächen installiert. 

  • Teilen: