03.09.2018

Firstfeier Jenbach

NHT-Baustelle in Jenbach schreitet zügig voran

JENBACH (31.08.2018). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in Jenbach in der Burgeckstraße eine neue Wohnanlage in bester Lage mit 19 Eigentumswohnungen plus Tiefgarage. Nach dem Baustart im November 2017 wurde jetzt die Dachgleiche gefeiert. Die Fertigstellung ist bis zum Frühjahr/Sommer 2019 geplant. Die Bruttobaukosten betragen rund 4,4 Mio. Euro. 

Wohnen mit Panoramablick

„Die NHT verwaltet in Summe über 14.700 Mietwohnungen in ganz Tirol. Wir errichten aber immer wieder auch geförderte Eigentumswohnungen. Die neue Anlage in Jenbach besticht durch ihre attraktive Hanglage mit weitem Panoramablick ins Inntal. Es sind noch freie Wohnungen verfügbar, Interessierte können sich direkt bei uns melden“, erklärt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner.

Bürgermeister Dietmar Wallner ergänzt: „Die NHT steht für qualitätsvollen Wohnbau bei leistbaren Preisen und ist ein wichtiger Partner für die Gemeinde. In der ehemaligen Prantlsiedlung setzen wir im Rahmen eines weiteren Projekts derzeit den dritten Bauabschnitt mit 45 Mietwohnungen um. Erfreulich ist, dass durch die Nachverdichtung auf bereits bebauten Grundstücken zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden kann.“

Noch freie Einheiten verfügbar 

Die Wohnanlage in der Burgeckstraße wurde vom Innsbrucker Architekturbüro DIN A4 geplant. Die hochwertig ausgestatteten Wohnungen sind auf fünf Ebenen verteilt und nach oben in den Hang zurückversetzt. Dadurch ergibt sich für jede Wohneinheit eine optimale Ausrichtung mit Gartenanteilen und Terrassen in verschiedenen Ebenen oder Balkonen. 

Ein besonderes Highlight ist eine Wohnung mit privatem Dachgarten im Dachgeschoss. Generell sind großzügige Grünflächen vorgesehen, die das Wohngebäude umschließen. Auch ein Kinderspielplatz ist geplant. Die Tiefgarage verfügt über 19 Abstellplätze. Die Wärmeversorgung erfolgt umweltfreundlich über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe.