03.11.2020

Neue Wohnanlage im Sieglanger übergeben

Die NEUE HEIMAT TIROL hat im Stadtteil Sieglanger auf einem Grundstück des Stiftes Wilten eine kleine und feine Wohnanlage mit zwölf Mietwohnungen errichtet. Die Schlüsselübergabe erfolgte coronabedingt kontaktfrei. Für das Projekt in der Franz-Huter-Straße wurden 2,6 Mio. Euro investiert. Damit hat die NHT im heurigen Jahr wieder 130 leistbare Wohnungen dem Innsbrucker Wohnungsmarkt zugeführt.  

Rege Bautätigkeit in Innsbruck

„Die NHT ist ein wichtiger Partner in der Landeshauptstadt, wenn es um die Realisierung von leistbarem Wohnraum geht“, stellte Bürgermeister Georg Willi bei einem Besuch der neuen Wohnanlage fest: „Die Qualität und Ausstattung der Wohnungen sind dabei absolut konkurrenzfähig.“

So beträgt die Miete für eine topmodern ausgestattete Drei-Zimmerwohnung mit rund 90 m2 in der neuen Wohnanlage 805 Euro inklusive Betriebs- und Nebenkosten. „Allein in der Landeshauptstadt verwalten wir mittlerweile über 7.600 Wohnungen und sind damit ein starkes Korrektiv gegenüber den privaten Anbietern“, ergänzt NHT-Geschäftsführer Markus Pollo.  

Die nächsten Projekte sind bereits in der Pipeline: Die zweite Baustufe in Pradl-Ost ist derzeit im Bau, 142 Wohnungen werden im nächsten Jahr übergeben, der Baustart für die dritte und vierte Baustufe dürfte 2023 erfolgen. Auch im Pradler Saggen plant die NHT in den nächsten Jahren die Errichtung von 500 neuen Wohnungen.

Hoher Ausstattungsstandard

„Eine zeitgemäße und zugleich funktionale Architektur ist uns bei den Projekten sehr wichtig“, betont NHT-Geschäftsführer Pollo. Die neue Wohnanlage im Sieglanger wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Architekturbüro Vogl-Fernheim umgesetzt. Besonderes Highlight ist die gemeinschaftliche Dachterrasse im vierten Obergeschoß.

Die Wohnungen verfügen mit Fußbodenheizung, Komfortlüftung sowie großzügigen Garten- und Balkonflächen über einen hohen Ausstattungsstandard. Die Energieversorgung erfolgt nachhaltig über eine Luftwärmepumpe sowie eine Photovoltaikanlage am Dach zur Versorgung der Allgemeinflächen.

 

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Oss):

NHT-Geschäftsführer Markus Pollo mit Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl beim Lokalaugenschein in der neuen Wohnanlage in der Franz-Huter-Straße.

  • Teilen: