12.12.2019

Fertigbäder für 5-Euro-Wohnbau in Baumkirchen

Fertigbäder für 5-Euro-Wohnbau in Baumkirchen

BAUMKIRCHEN (12.12.2019). Die Bauarbeiten für die neue 5-Euro-Wohnanlage in Baumkirchen laufen auf Hochtouren. Dabei testet die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) den Einsatz von vorgefertigten Nasszellen. Der Hersteller – das Südtiroler Unternehmen Sanika – hat sich auf Komplettbäder in Leichtbau spezialisiert und beliefert Hotels, Pflege- und Wohnheime in ganz Europa. In Tirol ist es das erste Projekt, das gemeinsam mit dem Südtiroler Bäderspezialisten umgesetzt wird.

Know-How aus Südtirol

Die Fertigbäder sind industriell vorgefertigte, selbsttragende Sanitärraumeinheiten, die aus Wänden, Decke und Fußboden bestehen. Dazu gehören die fertigen Wandbeläge, die komplette Sanitärausstattung inklusive Anschlussleitungen.

„Die Nasszellen kommen nach unseren Vorgaben fix fertig geliefert und müssen vor Ort nur mehr eingehoben werden. Wir sparen damit wertvolle Zeit und Kosten, wovon wiederum die künftigen Mieterinnen und Mietern profitieren“, weiß NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner: „Die Fertigbauweise wird angesichts der Hochkonjunktur im Bau vor allem im gemeinnützigen Wohnbau eine zunehmende Rolle spielen.“

Fertigstellung bis 2020

Die Fertigstellung des Projekts in Baumkirchen ist bis zum Sommer 2020 geplant. Die Investitionskosten betragen rund 2,8 Mio. Euro. Für die NHT ist es bereits das dritte 5-Euro-Projekt. In Summe sind 14 Mietwohnungen sowie zwei Einheiten für betreubares Wohnen geplant.

 

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Vandory):

Die Fertigbäder bei der Anlieferung auf der Baustelle: Von der eingesparten Zeit und dem garantierten Fixpreis profitieren auch die Bewohnerinnen und Bewohner.