07.12.2021

Schlüsselübergabe in Zams

Günstige Mietwohnungen für Jungfamilien

ZAMS (07.12.21). Im Ortsteil Unterengere hat die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) kürzlich ein kleineres Wohnprojekt mit zwölf Mietwohnungen fertiggestellt. Diese Woche fand die - coronabedingt kontaktfreie - Schlüsselübergabe statt. Die NHT hat 3,2 Mio. investiert. Noch eifrig gebaut wird unterdessen in der neuen Südtiroler Siedlung. Hier wird der letzte Bauabschnitt 2022 übergeben.

Aushängeschild

„Die Gemeinde Zams ist ein absolutes Aushängeschild bei der Schaffung von leistbarem Wohnraum für die GemeindebürgerInnen. Allein die NHT hat hier in den letzten Jahren kräftig investiert“, weiß NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Auch der Preis-Leistungsmix in der neuen Anlage kann sich sehen lassen: Die Bruttomiete für eine fast 80 m² große Drei-Zimmerwohnung beträgt 690 Euro.

Bürgermeister Dominik Traxl betont: „Wir geben mit günstigen Wohnungen vor allem jungen Familien eine Starthilfe. Als Gemeinde ist es uns auch zukünftig wichtig, den Einheimischen Möglichkeiten und Perspektiven zu bieten. Die NHT ist dabei ein wichtiger Partner.“

Das aktuelle Wohnprojekt wurde mit dem Büro art-Architekten aus Innsbruck umgesetzt und besteht aus zwei kompakten Baukörpern, die über eine gemeinsame Tiefgarage verbunden sind. Alle Wohnungen sind nach Südwesten orientiert und verfügen mit Fußbodenheizung und Komfortlüftung über einen hohen Ausstattungsstandard. Auch ein Kinderspielplatz wurde errichtet.

Klimaneutralität

Ein besonderer Fokus wurde auf eine klimafreundliche Bauweise gelegt. Auch die Wärmeversorgung sorgt über eine Luft-Wasser- Wärmepumpe. Zusätzlich wurden die Flachdächer mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

 

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Vandory):

NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (li.) und Wohnungsausschussobfrau Theresia Schönherr (re.) begrüßen Hannah Prantl mit Juna und Lukas Gstir in ihrem neuen Zuhause.

  • Teilen: